Newsletter

Nachricht

A

Abschlag

Als Abschlag wird der Ort bezeichnet, an dem das zu spielende Loch beginnt und von dem aus der erste Schlag ausgeführt wird. 

Weiterlesen: Abschlag

Veröffentlicht am 31.08.2011 © Karsten Gosse

Abschlagszeit

Auch "Tee Time" genannt, ist sie die Uhrzeit, zu der man eine Runde beginnt. Viele Golfclubs vergeben an gut besuchten Tagen vorab Abschlagszeiten, um einen reibungslosen Spielbetrieb zu gewährleisten.

Veröffentlicht am 31.08.2011 © Karsten Gosse

Abschwung

Ein ungebräuchlicher Begriff. Besser: „Schlag“ oder "Abschlag"

Veröffentlicht am 31.08.2011 © Karsten Gosse

Adidas

Eine scherzhafte Bezeichnung für das „Streichen“ von drei Löchern hintereinander in einem Stableford Wettspiel.

Veröffentlicht am 31.08.2011 © Karsten Gosse

Aerifizieren (engl. Aerify)

Ein Verfahren zum BelĂĽften des GrĂĽns.

Veröffentlicht am 31.08.2011 © Karsten Gosse

Albatros - Golden Albatross

Wenn man ein Loch mit drei Schlägen unter Par spielt, nennt man das einen Albatros. Dies kommt in der Regel nur bei Par-5 oder Par-6 Löchern vor.

Ein sogenannter "Golden Albatros" auch "Condor" genannt wäre ein Schlag mit 4 unter Par. Der ist nur auf einem Par 5 möglich. Und auch wenn es unglaublich klingt, hat es das bereits gegeben.

Shaun Lynch, soll 1995 ein solcher Schlag mal mit einem 3er-Eisen im Teign Valley Golf Club in Christow, England, gelungen sein. Ein anderer Golfer namens Larry Bruce hat dieses KunststĂĽck wohl als erster 1962 fertig gebracht. Das war an Loch 5 im Hope Country Club, Arkansas.

Das längste bekannte "Hole in One" dieser Art am Loch 9 des Green Valley Ranch Golf Club in Denver ebenfalls fertig gebracht. Das war 2002. Das Par 5 hatte ein Länge von 473 Metern.

Veröffentlicht am 31.08.2011 © Karsten Gosse

All square

Die Bezeichnung dafĂĽr, dass die Spieler am Ende der Runde im Lochspiel einen Gleichstand erspielt haben.

Veröffentlicht am 31.08.2011 © Karsten Gosse

Amateur

Im Golf gibt es eine strenge Trennung zwischen Amateuren und professionellen Spielern. Golfamateure sind, laut Definition, die, welche Golf ohne VergĂĽtung oder Bereicherung spielen. Es ist aber Vorsicht geboten, denn es gibt eine Wertgrenze

Weiterlesen: Amateur

Veröffentlicht am 31.08.2011 © Karsten Gosse

Annäherung (engl. Approach)

Schläge, mit denen man sich der Fahne annähert. Diese Schläge gelten als die wichtigsten des ganzen Spiels.

Veröffentlicht am 31.08.2011 © Karsten Gosse

Ansprechen (engl. adress)

Wenn der Spieler seinen Stand eingenommen hat und den Schläger hinter den Ball gesetzt hat, gilt der Ball als angesprochen. In Hindernissen darf der Schläger den Boden nicht berühren. Man spricht hier von Ansprechen des Balles, wenn der Spieler seinen Stand eingenommen hat.

Veröffentlicht am 05.09.2011 © Karsten Gosse

Ansprechposition

Körperhaltung direkt vor Ausführung des Schwunges.

Veröffentlicht am 05.09.2011 © Karsten Gosse

Apron

siehe "VorgrĂĽn"

Veröffentlicht am 05.09.2011 © Karsten Gosse

Arc

als "Arc" wird die kreisförmige Bewegung des Schlägerkopfes um den Spieler beim Auf- und Abschwung des Schlägers bezeichnet.

Veröffentlicht am 05.09.2011 © Karsten Gosse

Ass

siehe "Hole-in-One"

Veröffentlicht am 05.09.2011 © Karsten Gosse

Aufteen

Das Aufsetzen des Balles auf das Tee.

Veröffentlicht am 05.09.2011 © Karsten Gosse

Aus-Ball

Wenn ein Spieler seinen Ball ins Aus schlägt, muss von derselben Stelle ein neuer Ball geschlagen werden und zusätzlich ein Strafschlag gezählt werden. Ein Ball gilt als Aus wenn er mit vollem Umfang im Aus ist.

Veröffentlicht am 05.09.2011 © Karsten Gosse

Aus/ Ausgrenze

Der Verlauf der Ausgrenze wird durch weiße Pfähle gekennzeichnet. Die Pfosten stehen selbst im „Aus“. Die Grenze verläuft somit außen. Auf dieser Fläche außerhalb der Spielbahn darf nicht gespielt werden.

Veröffentlicht am 05.09.2011 © Karsten Gosse

Auslippen

Wenn ein Ball zu schnell auf das Loch trifft, prallt er oft gegen die Kante und springt wieder heraus. Dies bezeichnet man als „Auslippen“.

Veröffentlicht am 05.09.2011 © Karsten Gosse

Ausrichtung

Orientierung von Körper und Schlagfläche zum Ziel beim Ansprechen.


Veröffentlicht am 05.09.2011 © Karsten Gosse

AusrĂĽstung

Die Golfausrüstung beinhaltet alles, was für oder von Spielern getragen, benutzt oder mitgeführt wird. Ausnahmen sind Bälle, die im Spiel sind und jegliche Gegenstände, die dem Kennzeichnen der Lage von Bällen oder von Flächen zum Droppen dienen.

 

Veröffentlicht am 31.08.2011 © Karsten Gosse
In Cooperation mit

kehl1 kircher1 wtbau1 procom1 hoffmann1 wassermann1