Newsletter

Nachricht

Räge Räge Tröpfli es rägnet uf mis Chöpfli …..

silvanaModerne Golfer verfügen ja bekanntlich auch über ein Smartphone. Im Wetter-App war zu lesen: ,,Niederschläge möglich bis im Verlaufe des Vormittags‘‘. So oder ähnlich hatten es sich viele gewünscht und/oder eingeplant, aber manchmal kommt es anders, als Mann/Frau so denkt. Gut, die Sonne war immer da, in unseren Herzen, über den Wolken und nach der Siegerehrung auch im ganzen Appenzellerland.

Wetter hin oder her, der Höhepunkt des Anlasses war Silvanas Kurzandacht, die uns den ganzen Tag bewegte. Ehrliche, offene und so authentische Worte über diesen Jesus in ihrem Leben, wauw eine Kurzpredigt direkt in unser Herz und Ansporn, diesen Gentleman auch kennenzulernen ……

Ja richtig, Golf wurde auch gespielt. Die Überlegung war da, nach 9-Loch abzubrechen und/oder das Turnier nicht zu werten. Doch als unser Andy bemerkte, dass ein Spieler sein Handicap verbessern würde, war sofort klar, wir belassen alles wie ausgeschrieben und gönnen einem Glücklichen sein neues HCP. Ein Einheimischer, Krentz Ralf vom Golfclub Appenzell, trotzte allen äusserlichen Umständen und umspielte Pfütze um Pfütze. Am Ende resultierten 38 Stableford-Punkte, was gleichzeitig den Nettosieg und ein neues HCP von 22.00 bedeutete.

IMG 3118 SmallDann war da noch eine Dame zum ersten Mal bei Ichtu’s am Start. Schaufelberger Irene, unerschrocken und frei nach dem Motto "kam, sah und siegte" erzielte den Bruttosieg mit 32 Zählern. Doch dies reichte ihr noch nicht, da sie gleich noch die Wertung „Nearest to the Pin“ für sich beanspruchte. Herzlichen Glückwunsch liebe Irene. Wir freuen uns, dass du am 29. September deine Titel verteidigst!

Damit auch gleich zum Schlusswort. Herzlich Willkommen zum letzten Turnier in der Spielzeit 2017 am 29. September in Gonten.

siegerrrrr

(C) Text und Fotos: A. Müller / Carlo Hasler

Veröffentlicht am 03.08.2017 © Karsten Gosse
In Cooperation mit

kehl1 kircher1 wtbau1 procom1 hoffmann1 wassermann1