Newsletter

Nachricht

Abschlussturniere 2017

dank von arnt an gabi MobileSaisonabschluss im GP Rothenburg, Gut Neuenhof und Gut Frielinghausen (Wuppertal)

Intensive acht Tage liegen hinter uns. Neben den Abschluss-Turnieren der diesjährigen Saison an den o.g. Veranstaltungsorten der Ichtu’s – Living Hope Open, gab es an den Tagen dazwischen einiges zu organisieren. (Im Bild bedankt sich Arnt Vesper, Betreiber der Golfanlagen Gut Frielinghausen und Felderbach, bei Gabi Nettelbeck, die die Turniere in Wuppertal maßgeblich vorbereitet und durchführt. Er würdigte die Serie als eine, die sehr beliebt ist und das Clubleben positiv prägt.)

nearest Mobile
lustige fragen Mobile
impuls Mobile
gewinnen Mobile

Die Saisonabschlüsse mussten zwischenzeitlich vorbereitet und die Werbetrommel nochmals kräftig gerührt werden, damit es noch möglichst viele in den Lostopf um den möglichen Gewinn der Portugalreise 2018 schafften (mindestens drei Turniere + Eintrag in den Newsletter waren die Voraussetzung).

Zudem wurden erste Termine für 2018 festgezurrt. So wissen wir schon jetzt, dass wir nicht im August wie in den vergangenen Jahren, sondern vom 18.-28. Mai 2018 unsere Impulswoche in Österreich durchführen. Wohnen werden wir wie immer am Kobaldhof. Weitere vorläufige Termine finden sich unter dem Menu "Termine" und werden beständig ergänzt. Auch in diesem Jahr bemühen wir uns, die Termine möglichst schnell zu vereinbaren, da wir auch dieses Jahr eine inzwischen 3. Edition unseres beliebten A3-Kalenders herausgeben wollen. Infos folgen dann im Newsletter (eintragen kann man sich oben links!).

Am Ende war es übrigens Michael V. aus dem GP Rothenburg, der die Portugalreise gewonnen hat. Obwohl wir die 3. Verlosung im Gegensatz zu den Vorjahren in Wuppertal durchführten, traf das Los zum 3. Mal in Folge einen Golfer aus Mittelfranken. Es waren am Ende 80 Spielerinnen und Spieler im Lostopf. Somit steigerte sich die Anzahl der möglichen Gewinner erneut um 20 im Vergleich zum Vorjahr. "Glücksfee" war übrigens ein junger Mann namens Cedric, den wir spontan baten, den Gewinner zu ziehen. Vielen Dank für dein glückliches Händchen, Cedric.

green Small 
interessiert Mobile
managerin fels Mobile
terrasse Mobile

Klasse Begegnungen, eine feierliche Atmosphäre und Golf bei Sonnenschein prägte die drei Turniere. Ich will gar nicht so sehr ins Sportliche abdriften, oder einmal mehr die tollen Plätze rühmen, von denen wir zwei unter sehr schwierigen Bedingungen spielen mussten. Der Regen der vergangenen Wochen hat die Greenkeeper in NRW zuletzt vor echte Herausforderungen gestellt. 

Gegen Ende dieser Ichtus-Saison sind mir persönlich einmal mehr die Menschen und Begegnungen das, was haften bleibt. Viele neue Teilnehmer haben Ichtu's kennengelernt. Wir haben teilweise ihre Geschichten gehört (die schönen und die traurigen) und konnten ihnen hoffentlich auch etwas zurückgegeben von der Hoffnung, die uns selber trägt.

Danke sagen wir von Herzen, dass ihr als Teilnehmer und Managements der Clubs dazu beitragt, dass das diese Turniere überhaupt ihren Charme und Charakter entwickeln können. Ichtu’s ist keine riesige Bewegung, sondern eher ein kleines, aber feines Feuer, das hoffentlich auch in Zukunft noch eine Menge Licht und gute Atmosphäre verbreitet.

Über den Winter wollen wir deshalb versuchen, mit dem einen oder anderen in Kontakt zu bleiben. Dazu gibt es in Rothenburg und in Wuppertal wieder die Ichtu’s-Stammtische für Golfer. Ohne Geistlichen Impuls, .daber mit gehaltvollen Gesprächen statt Stammtischparolen.

Ansonsten lasse ich heute einfach ein paar Bilder der o.g. Events sprechen und lade herzlich zu den zwei verbleibenden Events ein: Am kommenden Samstag sind wir dann zum allerersten Mal im GC Dreibäumen bei Hückeswagen (NRW) und ein letztes Mal in 2017 im GC Hameln (Niedersachsen). Für Dreibäumen bitte bis Donnerstag anmelden.

Wir würden uns riesig freuen, viele von euch nochmals zu sehen. ansonsten geht es im März/April 2018 mit der Portugalreise weiter. Wir haben einen zweiten Pro angeheuert, um der hohen Nachfrage gerecht zu werden. Wer will noch und hat noch nicht? Schreibt uns an.

Wie während der letzten Turniere erwähnt, gibt es noch eine Sache, auf die ich persönlich hinweisen möchte. Auch wenn "dieser Sache" viele Ichtu’sler wohlwollend gegenüberstehen, so ist es dennoch eine private Initiative, die weder rechtlich noch organisatorisch an Ichtu's gekoppelt ist. Aber natürlich macht Ichtu's gerne Werbung für die gute Sache und setzt sich dafür ein.

Es geht um die Mulligan-Stiftung, die im letzten Jahr gegründet wurde und die jetzt langsam Fahrt aufnehmen soll. Es ist eine Stiftung von Golfern für Golfer und soll vor allem dazu führen, dass wir Golfer uns eins machen im Dienst an Menschen, die eine 2. Chance brauchen. Dabei geht es darum, Projekt und bedürftige Menschen zu finden, die unter dem Radar der großen Stiftungen und Organisationen "fliegen". Wir sind gespannt und motiviert: www.mulligan-stiftung.de

Bei Fragen dazu bitte einfach eine Mail oder Anruf. Danke für eure Zeit und bis hoffentlich bald.

Veröffentlicht am 17.10.2017 © Karsten Gosse
In Cooperation mit

kehl1 kircher1 wtbau1 procom1 hoffmann1 wassermann1