Newsletter

Nachricht

Drei vorletzte Male

P1070714 SmallIn den zurückliegenden Tagen waren der GC Gut Neuenhof (siehe Fotos von Henrik Wiemer am Ende dieses Artikels), der GC Hameln und der GC Felderbach Gastgeber der Ichtu’s – Living Hope Open.

P1070720 Small Präsident Fritz Müller (GC Hameln) lud uns
ein, 2018 mit der Living Hope Open
wieder nach Hameln zu kommen.
Nichts lieber als das!
P1070708 Small

Neuenhof und Hameln sind in diesem Jahr Neuausrichter der Serie und haben bereits vor dem letzten Turnier der Saison im Oktober signalisiert, dass wir im kommenden Jahr wiederkommen sollen. Das freut uns riesig. Wir hoffen, dass sich die Serie in beiden Clubs ebenfalls zu einer beliebten Serie entwickelt, wie das in Felderbach und Frielinghausen (kurz, aber nicht ganz korrekt: „Wuppertal“) über die Jahre entwickelt hat.

Es ist schön, dass die etwas außergewöhnliche Serie weiterhin viel Zuspruch erlebt. Ein weiterer Club hat bereits Interesse angemeldet, die Serie im kommenden Jahr „zu buchen“. Ganz ehrlich: Manchmal liege ich nachts wach und überlege, wie wir das schultern können. Aber es findet sich ein Weg, denn Ende Oktober werden wir uns im e.V. zusammensetzen und überlegen, wie wir Strukturen anpassen und gleichzeitig noch besser werden können.

Der Saisonendspurt ist somit definitiv eingeläutet. Besondere Vorfreude herrscht mit Blick auf das dritte und letzte Turnier dieser Saison im GC Appenzell am Freitag. Dann starten wir am Sonntag in den Oktober mit den letzten Turnieren dieser Saison: Rothenburg (1.10), Gut Neuenhof (14.10.), Gut Frielinghausen (Scramble, Auslosung der Portugalreise 2018 am 15.10.), NEWCOMER GC Dreibäumen (21.10.) und last but not least GC Hameln (22.10.).

Neben unserem Wunsch, die christliche Botschaft auf die Fairways dieser Welt zu tragen, offen und vor allem authentisch zu bezeugen, dass der Glaube an Jesus Christus eine lohnende Sache ist, wird uns immer wieder gesagt, dass es vor allem die Atmosphäre der Turniere ist, die Golferinnen und Golfer bewegt, dabei zu sein. Über dieses Lob freuen wir uns sehr und glauben gleichzeitig, dass das eine mit DEM ANDEREN zusammenhängt.

Die sportlichen Ergebnisse dürfen nicht fehlen. Deshalb hier die Links zu den Ergebnissen der Living Hope Open im GC Gut Neuenhof und GC Hameln.

Unser Wunsch als Ichtu’s-Team ist, dass wir viele von euch bei den letzten Turnieren sehen werden, bevor die etwas golffreiere Zeit anbricht.

Einen separaten Text zum Turnier in Wuppertal hat Frank Gräfe unten verfasst. Die Fotos stammen von Dietgard Reith.

ichtus Wtal 2
ichtus Wtal 4
ichtus Wtal 5
ichtus Wtal 6

Sonniges Turnier im GC Felderbach-Sprockhövel

Am 24.9.2017 haben sich bei optimalen Bedingungen auf der Anlage vom GC Felderbach Sprockhövel e.V. wieder 52 Golferinnen und Golfer zusammengefunden, um das vorletzte Wuppertaler ICHTUS Turnier für dieses Jahr zu bestreiten. Es wurde wieder vielfach bestätigt, dass es die besonders angenehme Atmosphäre, neben den tollen Preisen, immer wieder interessant mache, an diesen Turnieren teilzunehmen.

Der ansonsten immer präsente Sportpastor und Innitiator von ICHTUS, Karsten Gosse, wurde bei der Andacht nach dem gemeinsamen Frühstück heute durch Mark Cullingford vertreten. Seiner Andacht, die er als trauriger Brite hielt, der in unserem Land zwar seine Steuern zahle, aber leider nicht mitwählen durfte, hörten die Teilnehmer des Frühstücks gespannt zu. Sie nahmen wichtige Gedanken und Anregungen mit. Parallel lief heute ein ICHTUS Turnier in Hameln, und im Rahmen der Auf- und Ausbauarbeit von ICHTUS war Karsten dort präsent, um den Teilnehmern die Andacht zu halten.

Bei herrlichem Wetter, toll gepflegter Anlage und im Tagesverlauf immer besser werdenden Bedingungen, wurden einige hervorragende sportliche Ergebnisse erzielt, womit mancher der Teilnehmer wohl nicht zwingend gerechnet hat.

Die von Gabi Nettelbeck wie immer fröhlich und humorvoll rübergebrachte Siegerehrung verlief dann daher ein wenig kurios. Da die Preise nur an die noch anwesenden Teilnehmer des Turniers verteilt werden, kam es in fast allen Bewertungsklassen zu Nachrückerfolgen, und es fand ein reger Tausch, der diesmal zum Teil auch von Betreiber Arnd Vesper, gestifteten Preise statt. Die Abstinenz des ein oder anderen Siegers hatte vielleicht auch mit dem bedeutenden heutigen Wahltag in Deutschland zu tun… Man weiß es nicht.

Abschließend wurde auf das letzte Wuppertaler ICHTUS Turnier diesen Jahres am 15.10.2017 hingewiesen. Es wird ein Scrambel Turnier veranstaltet, bei dem jeder gebeten wird, einen kleinen Preis beizusteuern, damit es im Anschluss nur Sieger gibt. Einen besonderen Sieger wird es auf jeden Fall geben, da im Rahmen dieser Siegerehrung der Gewinner der Portugal Reise 2018 ermittelt und bekanntgeben wird. Voraussetzung, um diesen Preis gewinnen zu können ist die 3-malige ergebnisunabhängige Teilnahme an ICHTUS Turnieren in D/A/CH und das ABO des Newsletters, um den Sieger oder die Siegerin direkt nach der Bekanntgabe per Email informieren zu können.

Die Ergebnisse findet man hier

Eindrücke eines schönen Tages im GC Gut Neuenhof.

Einmal mehr hat sich gezeigt, dass man Wetter Apps nicht allzu sehr vertrauen darf. Kann aber auch sein, dass die nur bei Ichtu's-Turnieren lügen ;-).

 IchtusNeuenhof09 4 Small IchtusNeuenhof09 5 Small 
 IchtusNeuenhof09 11 Small  IchtusNeuenhof09 24 Small
 IchtusNeuenhof09 29 Small
Übrigens ging es bei den Frühstücks-
ImpulsenimSeptember um die Frage,
wo wir unser Kreuz machen sollten.
Eine ganze andere Art von Input in
Sachen WAHL,an dem sich die
Kurzansprachen orientiert haben.
Da ich etliche Gedanken nach Absprache
bei einemguten Freund geliehen habe,
sage ich mal ohne rotzu werden:
Lesenswert.
Artikel findet sich hier.

 

 

 

 

 

 

Veröffentlicht am 26.09.2017 © Karsten Gosse
In Cooperation mit

kehl1 kircher1 wtbau1 procom1 hoffmann1 wassermann1